Psychologische Stellenanzeigenoptimierung

Lesezeit: ca. 4 Minuten

Digitales Recruiting in der Pflege: Die 3 größten Fehler von Pflegeunternehmen

Digitales Recruiting in der Pflege

Digitales Recruiting in der Pflege

Die Pflegebranche steht vor einer paradoxen Situation: Während der Bedarf an qualifizierten Fachkräften stetig steigt, verschärft der Fachkräftemangel die Herausforderungen in der Personalrekrutierung. 

Die Barriere für ausländische Pflegekräfte bleibt hoch, und zahlreiche Pflegeeinrichtungen kämpfen um die wenigen verfügbaren Talente auf dem Markt. In diesem kompetitiven Umfeld werden drei fundamentale Fehler im digitalen Recruiting von Pflegeunternehmen besonders deutlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mangelnde Differenzierung in Stellenanzeigen

„Viele Pflegeeinrichtungen verpassen die Chance, sich durch ihre Stellenanzeigen von der Konkurrenz abzuheben.“

In einem Markt, der von einem Überschuss an ähnlich klingenden Stellenangeboten geprägt ist, wird die Einzigartigkeit zur Seltenheit. Viele Pflegeeinrichtungen verpassen die Chance, sich durch ihre Stellenanzeigen von der Konkurrenz abzuheben. 

Die Folge: potenzielle Bewerberinnen und Bewerber finden kaum Anreize, sich gerade für diese Einrichtung zu entscheiden. Eine Differenzierung, die über die reine Auflistung von Job-Vorteilen hinausgeht und echte Einblicke in die Unternehmenskultur und die Werte der Einrichtung gibt, ist essentiell, um die Aufmerksamkeit qualifizierter Pflegekräfte zu gewinnen.

Unterschätzung der digitalen Präsenz

Digitale Präsenz für Pflegeunternehmen

Trotz der Tatsache, dass Pflegekräfte durchschnittlich etwa 101 Minuten pro Tag auf Plattformen wie Facebook und Instagram verbringen, nutzen viele Pflegeeinrichtungen die Möglichkeiten des digitalen Marketings nicht vollständig. Die Vernachlässigung von Social Media als Kanal zur gezielten Ansprache potenzieller Bewerberinnen und Bewerber ist ein signifikanter Fehler. Angesichts der Erkenntnis, dass 84% der Unternehmen Social Media bereits erfolgreich für die Mitarbeitergewinnung einsetzen, offenbart sich hier ein enormes ungenutztes Potenzial im digitalen Recruiting.

Fehlende strategische Ausrichtung in der Ansprache

„Eine psychologisch fundierte Ansprache, die auf die individuellen Motivationen und beruflichen Ziele der Bewerberinnen und Bewerber eingeht, ist entscheidend, um deren Aufmerksamkeit zu erlangen und letztendlich erfolgreich zu rekrutieren.“

Eine nicht zielgruppenspezifische und unpersönliche Ansprache in den Stellenanzeigen ist ein weiterer kritischer Fehler. Viele Pflegeunternehmen verpassen es, ihre Anzeigen auf die spezifischen Bedürfnisse, Wünsche und Herausforderungen der Pflegefachkräfte auszurichten. Eine psychologisch fundierte Ansprache, die auf die individuellen Motivationen und beruflichen Ziele der Bewerberinnen und Bewerber eingeht, ist entscheidend, um deren Aufmerksamkeit zu erlangen und letztendlich erfolgreich zu rekrutieren.

Zusammenfassung

Digitales Recruiting in der Pflege

Die Herausforderungen in der Personalbeschaffung in der Pflegebranche sind vielschichtig, doch die größten Fehler im digitalen Recruiting sind oft hausgemacht. Durch eine gezielte Differenzierung in den Stellenanzeigen, die strategische Nutzung digitaler Kanäle und eine auf die Zielgruppe abgestimmte, psychologisch fundierte Ansprache können Pflegeunternehmen die Qualität und Quantität ihrer Bewerbungen signifikant verbessern. In einem Markt, der mehr offene Stellen als qualifizierte Arbeitskräfte bietet, ist ein innovativer Ansatz im Recruiting nicht nur wünschenswert, sondern notwendig, um als attraktiver Arbeitgeber hervorzustechen und die besten Talente für sich zu gewinnen.

Weitere Beiträge & Links zum Thema Stellenanzeigen in der Pflege

Personalgewinnung in der Physiotherapie

Personalgewinnung in der Physiotherapie

Trotz FachkräftemangelLesezeit: ca. 5 MinutenPersonalgewinnung in der Physiotherapie im Jahr 2023Personalgewinnung in der PhysiotherapieDer Fachkräftemangel ist eine Realität, die Praxisinhaber im Bereich der Physiotherapie nur allzu gut kennen. Sie sind sich...

Therapeuten finden

Therapeuten finden

Trotz FachkräftemangelLesezeit: ca. 5 MinutenTherapeuten finden: Wie man die Nadel im Heuhaufen entdecktTherapeuten findenIn der Gesundheitsbranche ist das Besetzen offener Stellen eine zunehmend knifflige Aufgabe geworden. Während die Nachfrage steigt und so gut...

Mitarbeitergewinnung Physiotherapie

Mitarbeitergewinnung Physiotherapie

Mehr als nur das GehaltLesezeit: ca. 7 MinutenMitarbeitergewinnung Physiotherapie: Warum Ihre offenen Stellen unbesetzt bleiben und wie Sie das ändern könnenMitarbeitergewinnung PhysiotherapieMitarbeitergewinnung in der Physiotherapie ist heutzutage eine echte...

Recruiting in der Phyiotherapie

Recruiting in der Physiotherapie

Mitarbeiter gewinnen und haltenLesezeit: ca. 6 MinutenRecruiting in der Physiotherapie: Schlüsselstrategien für eine erfolgreiche Besetzung Ihrer offenen StellenMitarbeitergewinnung in der PhysiotherapieSie führen eine erfolgreiche Praxis, aber Sie kämpfen mit dem...

Marco Heimerdinger | Pflegefackraft, Praxisanleiter & Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen

Marco Heimerdinger ist Pflegefachkraft und ehemalige Führungskraft aus der stationären Langzeitpflege. Er hat sich mit seinen zwei Geschäftspartnern auf die Personalgewinnung im Gesundheits- und Sozialbereich spezialisiert.

Gemeinsam helfen Sie Unternehmen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich bei der Mitarbeitergewinnung und legen den Fokus auf die psychologische Ansprache von potentiellen Bewerbern. Sie nutzen ihre Expertise aus über 4 Jahren Erfahrung mit Partnerunternehmen, um eine attraktive Arbeitgebermarke für Unternehmen aufzubauen.

Auf was es ankommt!

Fachpersonal mit Garantie einstellen!

Sie möchten herausfinden, wie wir für Pflegeunternehmen im ersten Monat durchschnittlich 4 Festanstellungen mit Fachpersonal erreichen, trotz Fachkräftemangel? 

*Es handelt sich hierbei um ein kostenloses Erstgespräch um Ihren Bedarf zu analysieren.